Der Zweigverein 311
Köcheclub Schaumburg e.V.

 

Unser Vorstand

Unsere Aktionen



1. Vorsitzender
Timo Reinhold
Vor der Reihe 3
31712 Niedernwöhren
Tel. 05721 9333898
Berufsschule Stadthagen
timo.reinhold@koecheclub-schaumburg.de

2. Vorsitzender
Ralph Kerkamm
Am Kornfeld 3
31708 Ahnsen
Tel. 05722 85871
Ralph.Kerkamm@koecheclub-schaumburg.de

Kassenwart:
Peter Elmers
Im Winkel - 31559 Haste
Tel. 05723 8691
Berufsschule Stadthagen
Peter.Elmers@koecheclub-schaumburg.de

Schriftführer:
Daniel Pankalla

Jugendwart:
Martin Parno
Zum dicken Heinrich
Am Hülsebrink 11
31702 Lüdersfeld
Tel. 05725 9419-0
martin.parno@koecheclub-schaumburg.de

Unser Geschäftsadresse:
Köcheklub Schaumburg e.V.
Vor der Reihe 3
31712 Niedernwöhren
Mail: info@koecheklub-schaumburg.de
Homepage:http://www.koecheclub-schaumburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Mitglied beim Achenbach-Preis: hat alle Prüfer überrascht!

Fabian Huschitt, unser Zweigvereinsmitglied ist seit 2 1/2 Jahren im Köcheclub Schaumburg e.V. und nun bei der Endausscheidung des Achenbachpreises in Frankfurt Deutschlands drittbester Nachwuchskoch geworden. Dabei hat er alle Prüfer "überrascht" und die Jury "begeistert" - so einer der Juroren - wie er mit nur spartanischem Arbeitsgerät ein tolles Menü kreierte. In ihm steckt viel Talent, Begeisterung für den Beruf des Kochs und wir wünschen ihm daher alles Gute und einen tollen Werdegang!


..........

Alter Vorstand wird neuer Vorstand des Köcheclubs Schaumburg

Auf der diesjährigen (Sept.2015)Generalversammlung des Köcheclubs Schaumburg e. V. im September wurden die Vorstandsmitglieder erneut in ihrem Amt bestätigt. Bis auf die Schriftführerin – die nach eigenem Wunsch aus dem Amt ausscheiden wollte – blieb der Vorstand wie er war. Für weitere vier Jahre wird Timo Reinhold, Lehrer an der Berufsbildenden Schule in Stadthagen, erster Vorsitzender bleiben, sein Stellvertreter Ralph Kerkamm, welcher gleichzeitig stellv. Landesvorsitzender des VKD Niedersachsen ist. Die Kasse wird weiterhin Peter Elmers (Fachpraxislehrer an der BBS Stadthagen) führen, Andreas Schmalz (Küchenchef Hotel-Restaurant Seegers, Haste) wird ihn gegebenenfalls vertreten, Jugendwart bleibt Martin Parno (Küchenchef Zum Dicken Heinrich, Lüdersfeld) und neuer Schriftführer wurde Daniel Pankalla (Kochauszubildender im 3. Lehrjahr). „Es freut uns sehr und es ist nicht selbstständlich, dass wir die Köche-Jugend für ein Ehrenamt in unserem Verein gewinnen konnten“, bedankte sich der Vorsitzende an dem neuen Vorstandsmitglied. Neben der Förderung der Köchejugend ist auch Ziel der nächsten vier Jahre, Notleidende zu unterstützen. So beschloss der Köcheclub Schaumburg auf seiner Generalversammlung, dass Spendengelder – erwirtschaftet aus dem alljährlichen Spargelschälen und Spargelsuppenverkauf – an Flüchtlinge im Schaumburger Land und ebenso an ein Kinderhospitz gehen sollen.

...............

1,160 Tonnen Spargel………eine starke Leistung!

Der Köcheclub Schaumburg hat während des traditionellen Maifestes vom 28. bis 31.05.2015 auf dem Markt in Stadthagen wieder Spargel geschält. Es war das 21. Maifest und der Köcheclub war mit seinen Mitgliedern bisher immer dabei. Diesmal gab es Unterstützung von Hotelfachschülern der Fachschulen Dr. W. Blindow und auch Schüler der Berufsschule waren beteiligt.

Von morgens um 08:00 bis ca. 15:00 Uhr wurde kräftig geschält und eine stattliche Menge erzielt. „Unseren Rekord von 2,200 Tonnen haben wir nicht erreicht“, so der 1. Vorsitzende Timo Reinhold, „aber das hängt ja auch von der Kauffreudigkeit der Besucher ab“!

„Wir unterstützen von Jahr zu Jahr immer andere soziale Einrich-tungen mit unserem Erlös“, erklärt der 1. Vorsitzende „und bereiten damit viel Freude“. Der Spargel wird von einem Fachgeschäft am Markt gekauft und verkauft und der Köcheclub erhält für jedes geschälte Kilogramm einen kleinen Betrag. Nebenbei wird noch eine Spargelcremesuppe für 1,00 € angeboten und so werden später ca. 800 € für die guten Zwecke verteilt.

„Es wird für uns immer eine Pflichtveranstaltung bleiben“ so der stellv. VKD-Landesvorsitzende von Nds. Ralph Kerkamm, der sich gern an dieser Aktion beteiligt. Die fleißigen Helfer von der Berufsschule sind oft junge Menschen mit Migrationshintergrund und die freuen sich dann sehr über den kleinen Obolus, den sie erhalten.